ICH - Kompetenz

Die ICH-Kompetenz bedeutet das Verhältnis des Kindes zu sich selbst.

Wir schaffen dem Kind Möglichkeiten, Freude und Glück zu erleben, Selbstvertrauen und Zuversicht zu entwickeln, differenzierter wahrzunehmen, sich sprachlich auszudrücken und helfen ihm Misserfolge und Enttäuschungen zu ertragen, Konflikte durchzustehen und eventuell selbst zu lösen. Das Kind soll lernen, eigene Bedürfnisse und Wünsche zu äußern, durchzusetzen oder zurückzustellen und möglichst frei von Angst zu spielen und zu lernen. Es soll wissen, dass Zuneigung und Zuwendung immer gegeben werden, auch wenn es einmal etwas falsch gemacht hat oder gerade in schlechter Stimmung ist. Diese Gewissheit gibt ihm die Geborgenheit und Sicherheit, um seiner selbst geliebt zu werden und damit die Chance, das "Selbst" zu suchen und zu entwickeln.